Die Gasometer

Die vier Gasometer in Simmering sind eine Erinnerung an lange schon vergangene Zeiten.

 

Die Gasspeicher wurden 1896 - 1899 errichtet und waren bis 1986 in Betrieb. Die Gasometer stehen unter Denkmalschutz und erst in den 1990er-Jahren hat man über eine neue Verwendung nachgedacht.

 

1999 wurde der Entschluß gefaßt, die Gasometer zu einem modernen Wohn- und Geschäftszentrum umzubauen und der Spatenstich erfolgte am 5. Februar unter dem damaligen Wohnbaustadtrat Werner Faymann. 174 Millionen Euro wurden investiert!

 

In den Frühlings- und Sommermonaten 2001 war das Bauvorhaben abgeschlossen und die Gasometer wurden besiedelt.

 

Mit großem Pomp wurde am 31. August 2001 die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Häupl vorgenommen und viele Promis ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

 

Der Gasometer A

wurde von Jean Nouvel, der auch den "Nouvel-Tower" am Donaukanal geplant hat, umgebaut

 

der Gasometer B

wurde von Coop Himmelblau umgebaut

 

der Gasometer C

von Architekt Manfred Wehdorn umgebaut

 

und der Gasometer D

von Architekt Wilhelm Holzbauer umgebaut.

 

Öffne ein Foto und klicke rechts oben in den Vollbildmodus!